Fiat 850 Spider endlich einer, der läuft.

850_TT

Fiat 850 Spider Serie 1 – das ebay-Bild

Die Serie I habe ich wie so vieles meinem Freund Stephan zu verdanken, der mir Anfang November 2000 eine Mail schickte, dass bei eBay ein Spider zu verkaufen sei – und auch noch in Tettnang, etwa 15 km entfernt. Den musste ich mir natürlich anschauen und schnell war er gekauft. Hier die ersten Bilder.
Im November 2000 hat mich der Oldtimervirus wieder voll in seine Hand bekommen. Der „Ansteckungsherd“ ist nebenstehendes „Schätzle“: Ein 850 Spider erste Serie, Baujahr 1967 und in einem hervorragenden Zustand. Ich habe inzwischen die Sitze neu bezogen und Motor und Getriebe neu abgedichtet bzw. optisch hergerichtet. Auch sonst gab’s einige Kleinigkeiten zu richten, aber jetzt ist er so gut wie fertig – soweit man das von einem Auto Baujahr 1967 behaupten kann.

KAUF MICH...

KAUF MICH…

So stand er bei eBay drin.
KAUF MICH – schaut er nicht genau so?

Alt und neu - die selbe Idee, 20 Jahre später

Alt und neu – die selbe Idee, 20 Jahre später

Macht auch neben der barchetta eine gute Figur, oder?

Auf dem Foto sieht man auch, dass die Farben des Spiders und der barchetta praktisch exakt gleich sind.

Der 850 Serie 1 innen

Der 850 Serie 1 innen

Wie der Fachmann an der Innenausstattung sieht, war er ursprünglich weiß.

Beachtenswert an diesem Auto sind die schrägen Scheinwerfer, die die erste Serie des 850 Spider auszeichnen. Natürlich gibt’s auch noch andere Unterschiede: 49 statt 52 PS, schwarzes statt Holz(imitat)lenkrad, usw.

Das Auto wurde nach dem Kauf direkt zum TÜV gebracht und hat diesen mit Bravour passiert. Dafür gab’s einen Keks vom netten (!) TÜV-Prüfer, der nicht mal über den Abarth-Auspuff gemeckert hat.

Besonders nett finde ich den Rennsportauspuff, den ich mitgekauft habe. Damit kann man das halbe Städtle aufwecken und fühlt sich wirklich wie im Ferrari 🙂
Das Teil gehört wohl normalerweise an einen der Giftzwerge wie Abarth 850TC oder 1000TC. Auf jeden Fall sind die Töpfe einfach leeeeer…

Der Rennauspuff

Der Rennauspuff

Franco Conti - mir völlig unbekannt...

Franco Conti – mir völlig unbekannt…